Bist du Held oder Zuschauer deines Lebens?
 

Helden Blog


2022-08-14

Mythen: Relikt oder Grundstein der Gesellschaft?

Ich empfehle diesen Podcast https://www.ardaudiothek.de/episode/wdr-zeitzeichen/joseph-campbell-mythologe-todestag-30-10-1987/wdr-5/55568064/ aus der Sendereihe “WDR Zeit Zeichen” des WDR 5 (2017), der anlässlich des 30. Todestages des berühmten Mythenforschers Joseph Campbell, ausgestrahlt wurde. Es ist wohl nicht zuviel gesagt, wenn ich behaupte, dass die Menschheit bzw. Hollywood ihm sehr viel zu verdanken hat. Hollywoods Erfolg und die Popularität seiner Filme ist maßgeblich auf die Heldenreise zurückzuführen, die Campbell uns hinterließ.

In dem Podcast wird Campbells persönliche Berufung deutlich: “Mythen für die breite Bevölkerung wieder lesbar und verstehbar machen (um Erkenntnisse daraus in unseren Alltag übertragen zu können).” Mit dieser Berufung entdeckte er die Heldenreise, die später Millionen von Menschen dazu inspiriert, wiederrum ihrer Berufung zu folgen bzw. “was aus sich zu machen.” Eines seiner berühmtesten Zitate ist: “Follow your bliss and the universe will open doors where there were only walls.

Als Mythenforscher verstand er es wie kein anderer die archetypischen Bilder und Metaphern der Mythen zu lesen. Er konnte Zusammenhänge auf besondere Art und Weise deuten  und war ein Kenner der tiefsten Sehnsüchte der menschlichen Seele. In der Welt der Metaphern fühlte er sich zuhause und konnte mit seiner bildhaften Sprache Menschen direkt im Herzen berühren.

Wie viele Helden der Geschichte erlebte er seinen eigenen Erfolg jedoch nicht mehr. Kurz vor der Ausstrahlung seines 6-teiligen Fernsehinterviews, wo er einem Millionenpublikum bekannt wurde, verstarb er am 30.10.1987 mit 83 Jahren in seinem Zuhause auf Hawaii, USA.

Zeit seines Lebens wurde er nie müde, andere Menschen für Mythen zu begeistern. Viele Jahre hielt er Vorlesungen über dessen Bedeutung. In unserer modernen technokratischen Welt erscheinen Mythen zunächst fehl am Platz und wie Überbleibsel, die ihre Berechtigung mehr aus Tradition haben als aufgrund von Nützlichkeit. Laut Campbell haben sie jedoch eine existenzielle Bedeutung: Entscheidend für uns Menschen ist nämlich nicht, ob etwas rational Sinn ergibt. Mythen ermöglichen uns, dass wir uns wohl und geborgen fühlen. Sie helfen uns, ein Teil der Gesellschaft zu werden und auch innerlich zu reifen. Erst danach ist es an der Zeit, dass wir Mythen hinter uns lassen und uns aufmachen zu unseren eigenen Abenteuern.

Admin - 19:42:59 @